Testspiel A-Jugend

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

A-Jugend gewinnt internationales Testspiel gegen Israel

Uhr, Sebastian Seidel  

Lars Jagieniak
War nur mit Gewalt zu stoppen: Lars Jagieniak (7).

Am vergangenen Mittwoch fand im TSV Bayer Sportcenter ein ganz besonderes Testspiel statt. Die U19-Nationalmannschaft aus Israel befindet sich seit bald einem Jahr auf „Deutschland-Tour“, machte nun Halt in Dormagen und trat gegen das Team von Jungwiesel-Trainer Ulli Kriebel an. Dessen Schützlinge präsentierten sich gewohnt souverän und ließen nach einem 0:1 zu Beginn der Partie bis zum Schluss keinen Rückstand mehr zu. Mit 33:25 Toren gewann der TSV Bayer Dormagen gegen die Gäste aus Israel.

Israel auf „Deutschland-Tour“

Tobias Zeyen

Wie der Deutsche-Handball-Bund im Mai des letzten Jahres in einer Pressemitteilung bekannt gab, entwickelten DHB-Generalsekretär Mark Schober, Jugend-Bundestrainer Jochen Beppler, Carsten Korte, DHB-Vizepräsident Amateur- und Breitensport und DKB-HBL Geschäftsführer Frank Bohmann mit dem israelischen Handballpräsidenten Doron Simchi die Idee, die israelische Junioren-Auswahl ein Jahr lang durch Deutschland touren zu lassen. Mark Schober und seine Kollegen wollen mit dieser Zusammenarbeit ein positives Zeichen für die deutsch-israelische Beziehung über den Sport hinaus setzen: „Das ist ein tolles Projekt, das die Partnerschaft der beiden Verbände noch enger werden lässt. Zudem wollen wir damit einen Beitrag leisten, andere Nationen zu unterstützen, wie es die EHF im Rahmen des Foster Projekts, bei dem große Nationen kleinere in ihrer Handballentwicklung unterstützen, bereits macht. Dieser Verantwortung nehmen wir uns gerne an“, wird Schober in der PM zitiert.

Unter anderem bestritt die israelische Junioren-Nationalmannschaft Spiele bei Jugend-Bundesligist (West) mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen (29:29), bei Mittelrhein-Oberligist SSK Kerpen (17:31), bei Westfalen-Oberligist VfL Eintracht Hagen (25:30) und beim THW Kiel, Jugend-Bundesligist aus der Nordstaffel (28:24).

Dormagen vs. Israel

Arne Fuchs

Das Testspiel verlief aus Dormagener Sicht relativ sicher. Nach einem 0:1 durch Israel übernahm der TSV Bayer Dormagen in der dritten Spielminute die Führung zum 2:1, welche er bis zum Schluss auch behielt. Ab der 15. Minute legten die Jungwiesel den nächsten Gang ein und zogen dank zweier Treffer von Eloy Morante Maldonado (9/2) und einem Tor durch Luca Bohrmann (6) von 9:7 auf 12:7 davon. Bis zur Halbzeitpause erhöhte das Team von Ulli Kriebel auf acht Tore Vorsprung zum 18:10.

Nach der Pause löste Arne Fuchs (5 Paraden, davon ein Siebenmeter) Jugend-Nationaltorhüter Janis Boieck (10 Paraden) im Tor ab. Fuchs, eigentlich beim Leichlinger TV angestellt, kam für den verletzten Tim Hottgenroth. „Hotti“ musste bereits zu Beginn der Saison Verletzungsbedingt eine längere Zwangspause einlegen. Ein Comeback soll aber noch während der Rückrunde geschehen. Bis auf wenige Phasen entwickelte sich das internationale Testspiel zum Selbstläufer für den TSV. In der 50. Minute stellte Abwehr-Maschine Tobias Zeyen (2) eine Zehn-Tore-Führung zum 29:19 her. Ein starker Lars Jagieniak (7) am Kreis erhöhte kurzzeitig sogar auf elf Tore Differenz (31:20). Dass die Gäste letztlich noch um zwei Treffer zum Endstand von 33:25 verkürzten, dürfte für die Jungwiesel jedoch verschmerzbar gewesen sein. zwinkernd

Wermutstropfen

Eigentlich ist ein Sieg ja etwas feines, auch bei einem Testspiel. Ein Wermutstropfen dieser Partie war jedoch die Zuschauerzahl im Sportcenter. Während in Melsungen etwas mehr als 200 Zuschauer (ebenfalls unter der Woche) und in Hagen sogar 250 Zuschauer die Testspiele gegen Israel in der Halle verfolgten, waren es in Dormagen schlappe 35 Fans! Am „Handballerischen Niveau“ dürfte der magere Zuspruch nicht gelegen haben, denn das war, wie sonst auch, top! Auf Vereinsebene ist man scheinbar nicht sonderlich interessiert diesen Zustand zu verändern. Die Zuschauerzahl bei Jugend-Bundesliga-Spielen im Sportcenter ist bekannterweise ausbaufähig.

Eine Chance zur Besserung besteht bereits am morgigen Samstag, den 14. Januar, wenn die Jungwiesel schon um 13:30 Uhr den VfL Gummersbach im Sportcenter empfangen.

Statistik:

TSV Bayer Dormagen – Israel U19-Nationalmannschaft 33:25 (18:10)

Dormagen: Boieck, Fuchs; Winkler (1), Winter (1), Morante Maldonado (9/2), Zeyen (2), Zylus (1), Jagieniak (7), Bohrmann (6), Andrejew (3), Stein (3).

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar:

Du erklärst dich mit dem Absenden deines Kommentares mit unserem Regelwerk einverstanden!

*Pflichtfeld
** E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfeld!

Zurück

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu!