3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Erste Eindrücke beim Testspiel TSV Bayer vs HSG Krefeld

Uhr, Elvira & Sebastian Seidel  

Linksaußen Jan Hüfken
Linksaußen Jan Hüfken mit vier Treffern erfolgreich.

Die Vorbereitung der 3. Handball-Liga West auf die neue Spielzeit ist in vollem Gange. Am gestrigen Mittwoch gab es, wenn auch kurzfristig terminiert, Gelegenheit für die Fans, die neu formierte Mannschaft des TSV Bayer Dormagen bei einem Testspiel gegen die HSG Krefeld unter Trainer Olaf Mast in Aktion zu sehen. Krefeld beendete die vergangene Saison auf dem zehnten Tabellenplatz. Auch Trainer Ulli Kriebel war inzwischen aus Madeira eingetroffen und konnte die neuen Spieler Nuno Carvalhais, Daniel Eggert und Tim Wieling sehr gut ins Spiel integrieren. Der TSV gewann die Partie mit 34:24 (15:9) Toren.

Erste vielversprechende Eindrücke

Nuno Carvalhais

Gerade mal ein paar Tage ist die Saison 2017/2018 alt, da konnte der aufmerksame Betrachter beim Freundschaftsspiel im Sportcenter bereits erahnen, welches Potential möglicherweise in der neu formierten Wieselfamilie steckt. Beide Teams mussten sich erst einmal wieder unter Spielbedingungen zurecht finden und es fehlte anfangs noch die Konzentration und Sicherheit. Das erste Tor für die Dormagener markierte Frisch-Wiesel Tim Wieling (9). Wir behaupten einfach mal, dass der wieselflinke noch 19-jährige zum Flügelflitzer wird zwinkernd. Das Zusammenspiel zwischen K.C. Brüren (5/4) und Wieling funktionierte sehr gut. Brüren „bediente“ Wieling mit vier sauberen Zuspielen, die zu vier Toren führten. Auch Daniel Eggert auf Rückraumrechts brachte sich sehr gut ein und erzielte fünf Tore. Ebenfalls in der Mannschaft „angekommen“ ist auch unser neuer Rückraumlinker Nuno Carvalhais (1), der sein gutes Auge für den Nebenmann als Passgeber zeigte und seine Mitspieler gekonnt in Szene setzte. Von den „alten“ Spielern machte Lukas Stutzke drei Hütten, Eloy Morante Maldonado zwei, Patrick Hüter ein und Jonathan Eisenkrätzer ebenfalls drei. Alexander Kübler traf zweimal und Jan Hüfken machte vier Tore. Während sich Sven Bartmann mit seiner Frau Kati noch im wohlverdienten Urlaub in Florida befand, gaben derweil seine Kollegen einen guten Einstand. Neben zahlreichen Paraden entschärfte Janis Boieck einen und Matthias Broy gar zwei Siebenmeter. Alles in allem war es ein schöner Auftakt zur neuen Spielzeit. Alle ziehen an einem Strang – alle wollen das eine – den Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga. Ein großes, aber durchaus machbares Unterfangen.

So geht‘s weiter

Von Freitag, dem 07. Juli bis Sonntag, 09. Juli 2017, befinden sich die Wiesel im Trainingslager in Dormagen. Zum Abschluss ist ein Spiel am Sonntag gegen den Longericher SC geplant, die Uhrzeit ist noch nicht bekannt.

Wir wünschen unseren Wieseln eine weiterhin gute und verletzungsfreie Vorbereitung lächelnd

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar:

Du erklärst dich mit dem Absenden deines Kommentares mit unserem Regelwerk einverstanden!

*Pflichtfeld
** E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfeld!

Zurück

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu!