Alle News zu: Ian Hüter

Nachfolgend werden dir alle News, die mit Ian Hüter ausgezeichnet wurden, nach Datum absteigend angezeigt.

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

2. Handball-Bundesliga: TSV Bayer Dormagen gewinnt gegen Wilhelmshavener HV (2018/2019)

Immerhin 1086 Zuschauer hatten sich zum 4. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga an einem lauen Spätsommerabend im TSV Bayer Sportcenter eingefunden, um die Partie der TSV-Wiesel gegen den Wilhelmshavener HV anzuschauen. Für die Gastgeber ging es um die Standortbestimmung, das erste Meisterschaftsspiel ging bekanntlich mit 21:29 zu Gunsten des Erstliga-Absteigers TuS Nettelstedt-Lübbecke aus. Auch für den WHV war der Druck nach der Niederlage gegen Nettelstedt und 3:3 Punkten aus den ersten drei Spielen gestiegen. Für die Gastgeber standen 2:4 Zähler zu Buche.

Uhr,

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

TSV Bayer Dormagen verliert Testspiel gegen TUSEM Essen.

Am Freitagabend läutete der TSV Bayer Dormagen mit dem Testspiel gegen den 2. Handball-Bundesliga-Rivalen TUSEM Essen das Ende der Vorbereitungsphase ein. Ein Testspiel ist laut Definition im Duden ein Spiel, in dem die Leistung der Spieler getestet wird. Es werden verschiedene Systeme, Spielzüge bzw. Auslösehandlungen, schnelles Umschaltspiel und jede mögliche Konstellation auf dem Platz probiert und dabei soll allen Spielern Spielpraxis gegeben werden. Diese inhaltlichen Dinge sind dem Trainer wichtig, von daher kann man ein Testspiel gewinnen, muss aber nicht unbedingt.

Uhr,

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

3. Handball-Liga West: TSV Bayer Dormagen gewinnt gegen SG Schalksmühle-Halver

Ein ordentliches Stück Arbeit hatten die Wiesel (2.) des TSV Bayer Dormagen, bis der 28:21-Sieg über die SG Schalksmühle-Halver (nun 5.) in trockenen Tüchern war. Die 913 Zuschauer im Sportcenter bekamen so einige bühnenreife Szenen im Spielverlauf geboten – sei es von den Teams oder aber den Schiedsrichtern Cefdet Kamper und Kenan Kamper. Gästetrainer Stefan Neff und TSV-Coach Ulli Kriebel gerieten ob des Chaos auf der Platte abwechselnd in Wallung. Für schwache Nerven oder gar Herzkranke waren diese 60 Minuten absolut nicht geeignet.

Uhr,

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Mit 30:41 Toren geriet der TSV Bayer Dormagen beim Longericher SC am letzten Spieltag in der 3. Handball-Liga West unter die Räder.

So hatten sich Mannschaft und Fans des TSV Bayer Dormagen das Saisonfinale absolut nicht vorgestellt! Auch wenn man nicht unbedingt mit einem Sieg der Wiesel gerechnet hat, tut das Ergebnis weh. Mit 41:30 Toren fegte der Longericher SC die TSV-Rumpftruppe aus der Halle. Den Gästen fehlten wegen des gleichzeitigen DM-Viertelfinal-Rückspiels der A-Jugend in Wetzlar gleich mehrere wichtige Akteure: Eloy Morante Maldonado, Lars Jagieniak und Lukas Stutzke, ebenso wie Daniel Andrejew.

Uhr,

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

In seinem letzten Heimspiel 2016/17 brachte der TSV Bayer Dormagen den Meister Neusser HV mit 31:32 Toren fast zum Straucheln.

Der TSV GWD Minden mit 23:24 und der VfL Eintracht Hagen mit dem 29:29-Remis waren die beiden einzigen Teams, die dem Neusser HV in dieser Spielzeit 2016/17 gefährlich nahe kamen. Bis Samstag, da waren‘s dann drei Teams: Mit dem 31:32 hätte der TSV Bayer Dormagen die Gäste vor 1122 Zuschauern fast zum Straucheln gebracht und ihnen damit fast die erste Niederlage beschert. Doch die fantastische und turbulente Aufholjagd der großartig kämpfenden Wiesel wurde leider nicht belohnt.

Uhr,

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

27:27-Punkteteilung nach hitzigem Derby zwischen dem TSV Bayer Dormagen und der HSG Krefeld.

Mit 936 Zuschauern war das Sportcenter am Samstagabend beim Duell TSV Bayer Dormagen gegen die HSG Krefeld nur mäßig gefüllt. Dabei versprach die Partie doch einiges an Spannung bei der Jagd nach den Punkten, denn der Tabellensiebte der 3. Handball-Liga West hatte aus der Hinrunden-Niederlage noch eine Rechnung mit dem TSV offen. Die Hausherren starteten gut in das Spiel und führten nach einer sensationellen Siebenmeter-Parade von Sven Bartmann und dem Tor von Ian Hüter in der fünften Minute mit 4:1.

Uhr,

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Trotz 29 Gegentoren sorgte der TSV Bayer Dormagen mit 37 Treffern bei der SG Ratingen für Ratlosigkeit.

Die 37 Treffer, die das Drittliga-Team des TSV Bayer Dormagen gegen Liga-Konkurrenten SG Ratingen am Samstag warf, sind schon beachtlich. Grandios wäre die Treffer-Anzahl gewesen, hätte der TSV auf der anderen Seite nicht 29 Gegentore kassiert. Doch das ist letztlich meckern auf hohem Niveau, auch wenn sich die SG Ratingen vor den 903 Zuschauern im Sportcenter eher wie ein solider Oberligist präsentierte.

Uhr,

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Nach der 25:31-Heimpleite gegen die HG Saarlouis rutschte der TSV Bayer Dormagen auf den letzten Tabellenplatz der 2. Handball-Bundesliga ab.

Gestern gab es keine heiß ersehnte Humba im Dormagener Sportcenter, es herrschten Rat- und Hilflosigkeit angesichts der erneuten Niederlage des Bohrmann-Teams. Die HG Saarlouis hatte dem TSV Bayer Dormagen vor 1471 Zuschauern mit 31:25 auch den letzten Schneid abgekauft. Des einen Freud‘ ist des anderen Leid, so machten die niedergeschlagenen Bohrmann-Schützlinge ihre Dankesrunde für die Fans mit hängenden Schultern durch die Halle.

Uhr,

Jugend-Bundesliga (West)

Die Jungwiesel des TSV Bayer Dormagen

Jugend-Bundesliga: Der TSV Bayer Dormagen gewinnt das Spitzenspiel gegen den VfL Gummersbach 29:26 und übernimmt erneut die Tabellenführung.

Das Rückspiel gegen den VfL Gummersbach entschied die A-Jugend TSV Bayer Dormagen vor 234 begeisterten Fans im Sportcenter mit 29:26 Toren für sich. Den direkten Vergleich haben die Wiesel wegen der 23:29-Niederlage im Hinspiel zwar verloren, sah man jedoch die strahlenden Gesichter der Spieler nach dem Sieg, war eine eventuelle Relevanz dieses Vergleichs meilenweit entfernt!

Jugend-Bundesliga (West)

Die Jungwiesel des TSV Bayer Dormagen

Jugend-Bundesliga: Mit dem 29:26-Sieg gegen die HSG Handball Lemgo ist der TSV Bayer Dormagen vorzeitiger Herbstmeister 2015/16.

Die A-Jugend des TSV Bayer Dormagen hat auch das Bundesliga-Schwergewicht HSG Handball Lemgo im heimischen Sportcenter bezwungen. Mit 20:0 Punkten sind die Jungwiesel, trotz der noch offenen Partie beim VfL Gummersbach, vorzeitiger „Meister der Hinrunde“ in der Weststaffel der Jugend-Bundesliga, da sie von keinem Konkurrenten mehr überholt werden können.