Alle News zu: Jó Gerrit Genz

Nachfolgend werden dir alle News, die mit Jó Gerrit Genz ausgezeichnet wurden, nach Datum absteigend angezeigt.

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

2. Handball-Bundesliga: TSV Bayer Dormagen verliert gegen TuS N-Lübbecke

Knisternde Spannung lag in der Luft, als das erste Saisonspiel 2018/19 in der 2. Handball-Bundesliga am vergangenen Freitag um 19:30 Uhr angepfiffen wurde. Die Rollen waren von vornherein ganz klar verteilt, die Ziele unterschiedlich – gewinnen jedoch wollten beide, der TSV Bayer Dormagen genauso wie der TuS Nettelstedt-Lübbecke. Sowohl Gäste als auch Gastgeber waren nervös und voller Adrenalin. Vor 1217 Zuschauern im Sportcenter schnupperten beide Teams endlich wieder „Wettkampfluft“ und taxierten sich zunächst gegenseitig, ehe der Ball richtig ins Rollen kam.

Uhr,

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

TSV Bayer Dormagen empfängt Erstliga-Absteiger TuS N-Lübbecke

Zum Saisonauftakt in der 2. Handball-Bundesliga 2018/19 empfängt Aufsteiger TSV Bayer Dormagen am Freitagabend den Erstliga-Absteiger TuS N-Lübbecke im heimischen Sportcenter. Nettelstedt peilt als Saisonziel den direkten Wiederaufstieg in die stärkste Liga der Welt an. Für Trainer Aaron Ziercke und seine Schützlinge, darunter die beiden ehemaligen Dormagener Jó Gerrit Genz und Peter Strosack, steht morgen deshalb nur ein Sieg auf der Tagesordnung. Trotz der Außenseiterrolle stellt Wiesel-Trainer Ulli Kriebel hingegen klar: „Wir werden uns nicht verstecken!“

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Die 28:31-Niederlage gegen die TSG Friesenheim wurde nach Spielende zur Nebensache, als die scheidenden Spieler & Trainer verabschiedet wurden.

Der TSV Bayer Dormagen hat auch im letzten Spiel in der 2. Handball-Bundesliga alles gegeben und sich vor 1049 Zuschauern mit 28:31 sehr gut gegen den Tabellenvierten präsentiert. Die TSG Friesenheim machte aber auch durchaus nicht den Eindruck, am Höhenberg etwas reißen zu wollen. Mit 22 Toren Differenz hätte man die Wiesel schlagen müssen, um den Hauch einer Chance auf den Aufstieg ins Oberhaus zu haben.

Uhr,

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Die starke Leistung des TSV Bayer Dormagen gegen Tabellenführer HC Erlangen blieb mit 30:32 Toren leider unbelohnt.

Mit Ruhm bekleckert hat sich der Tabellenprimus HC Erlangen mit seinem 32:30-Sieg gegen das Kellerkind TSV Bayer Dormagen wahrlich nicht. 945 Zuschauer sahen am Samstagabend bei sommerlichen Temperaturen einen sehr gut aufgestellten TSV, der konsequent und hoch konzentriert seinen Stiefel runter spielte, die Partie dominierte und gegen den 1. Liga-Aufsteiger 56 Minuten lang vorne lag.

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Trotz kämpferischer Leistung gegen den Tabellenzweiten GWD Minden unterlag der TSV Bayer Dormagen 28:30 im heimischen Sportcenter.

Am Ende stand der TSV mit der 28:30-Niederlage ohne Punkte da. 1164 Zuschauer sahen im Sportcenter ein Spiel, das auch ganz anders hätte enden können. David trat gegen Goliath an könnte man sagen, zumindest was den Etat von GWD Minden, 2,8 Millionen Euro!, und den mit Namen wie Dalibor Doder, Aleksandar Svitlica, Charlie Sjöstrand und Joakim Larsson gespickten Kader des Tabellenzweiten betrifft.

Uhr,

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Der TSV Bayer Dormagen behält am Ende die Nerven und gewinnt gegen den TuSEM Essen mit 29:27 (14:16) Toren.

Der TSV Bayer Dormagen hatte gegen den TuSEM Essen am Ende den größeren Siegeswillen und die stärkeren Nerven. 1486 begeisterte Zuschauer sahen ein spannendes Duell mit vielen Höhen und Tiefen. Nach 60 Minuten gewannen die Wiesel vor einer beeindruckenden Kulisse im Sportcenter mit 29:27 (14:16) Toren. Interimstrainer Tobias Plaz war zu Recht stolz auf seine gesamte Mannschaft!

Uhr,

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Auch gegen den HC Empor Rostock reichte es für den TSV Bayer Dormagen am Ende nur für einen Punkt und ein 23:23-Unentschieden.

1123 Zuschauer brauchten beim gestrigen Abstiegskrimi zwischen Gastgeber TSV Bayer Dormagen und dem HC Empor Rostock Nerven wie Drahtseile. Die Partie war gespickt mit vielen Fehlern und Fahrkarten, resultierend aus Nervosität und Hektik auf beiden Seiten. Drei Minuten vor Ende des Spiels stand es 22:20, doch der TSV konnte den Sack nicht zumachen.

Uhr,

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Linkshänder Jó Gerrit Genz wechselt zur Saison 2016/17 zum TuS N-Lübbecke, wo er einen Vertrag bis 2018 unterschrieben hat.

Wie der TuS N-Lübbecke heute auf seiner Internetpräsenz vermeldete, wird Linkshänder Jó Gerrit Genz zur Saison 2016/17 das Trikot der Ostwestfalen tragen. Lübbecke befindet sich aktuell auf dem vorletzten Rang und damit zweiten Abstiegsplatz der 1. Handball-Bundesliga. Genz hat einen Vertrag bis 2018 für die erste und zweite Liga unterschrieben.

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Interimstrainer Tobias Plaz & Dennis Marquardt holen nach Jörg Bohrmann's Rücktritt vom Traineramt 2 Punkte gegen DJK Rimpar Wölfe!

Nach Jörg Bohrmann‘s Rücktritt als Trainer des Zweitligisten TSV Bayer Dormagen am vergangenen Montagabend übernahm Tobias Plaz als Interimstrainer mit Unterstützung von Dennis Marquardt kurzerhand das Traineramt. Mit Erfolg! Denn die Wiesel gewannen vor 1007 Zuschauern zum ersten Mal gegen die DJK Rimpar Wölfe 34:29 (17:15).

Uhr,

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Der TSV Bayer Dormagen verlor das Vier-Punkte-Spiel gegen den direkten Konkurrenten TV 1893 Neuhausen mit 22:24 Toren.

Der TSV Bayer Dormagen und der TV 1893 Neuhausen haben ihre Plätze in der Tabelle getauscht. Durch die 22:24-Niederlage der Dormagener gegen den direkten Konkurrenten befindet sich der TSV nun auf Platz 19 und Neuhausen auf dem 18. Rang. Wie geht es jetzt weiter? Welchen Plan haben die Verantwortlichen nun? Warten auf Antworten.