Alle News zu: Jörg Bohrmann

Nachfolgend werden dir alle News, die mit Jörg Bohrmann ausgezeichnet wurden, nach Datum absteigend angezeigt.

3. Handball-Liga (West)

Vor 1492 Zuschauern siegte der TSV Bayer Dormagen mit 31:23 erfolgreich gegen die HSG Varel-Friesland im Sportcenter.

Mit Spannung erwarteten 1492 Zuschauer im Sportcenter das erste Spiel 2014 zwischen dem TSV Bayer Dormagen und der HSG Varel-Friesland. Vier Wochen dauerte die „Winterpause“, die das Team zur Regeneration nutzen konnte, aber auch dringend brauchte. Die Fans konnten sich über einen 31:23-Sieg freuen.

U19 (A-Jugend)

Gelungene Revanche im Rückspiel beim TV Hüttenberg: Die A-Jugend des TSV Bayer Dormagen gewinnt 24:38 (10:19)!

Die A-Jugend des TSV Bayer Dormagen nahm an diesem Sonntag beim TV Hüttenberg Revanche für die 26:30-Niederlage im Hinspiel der Jugendbundesliga. Das Team von Interimscoach Jörg Bohrmann setzte sich in Hessen klar mit 38:24 (19:10) durch.

U19 (A-Jugend)

A-Jugend des TSV Bayer Dormagen startet nach Trainerwechsel erfolgreich in die Rückrunde und gewinnt gegen die HSG Hanau 41:29 (20:12).

Nach dem Trainerwechsel startete die A-Jugend des TSV Bayer Dormagen mit einem Kantersieg erfolgreich in die Rückrunde der Jugendbundesliga und besiegte die HSG Hanau mit 41:29. Jó Gerrit Genz ist mit 17 Toren erfolgreichster Werfer! Basti Damm nach langer Verletzungspause wieder dabei!

3. Handball-Liga (West)

Der TSV Bayer Dormagen siegte am „Spieltag des Ehrenamtes“ vor 2022 Zuschauern gegen den OHV Aurich mit 30:15 (18:6) Toren.

Zwar konnte man den Besucherrekord von 2400 Fans (WHV gegen OHV Aurich) zahlenmäßig nicht knacken, aber die 2022 begeisterten Zuschauer im TSV Bayer Sportcenter sorgten am „Spieltag des Ehrenamtes“ gegen den OHV Aurich locker für eine Atmosphäre von weit mehr als 2400 Handballfans!

3. Handball-Liga (West)

Der TSV Bayer Dormagen gewinnt das letzte Auswärtsspiel 2013 gegen TSG A-H Bielefeld mit 31:21 (12:7).

Im Kampf um die Punkte hat sich der TSV durch den gestrigen 31:21-Sieg in Bielefeld bis auf einen Punkt an Spitzenreiter Ferndorf heran gearbeitet. Der Tabellenerste musste in Leichlingen bei der 42:35-Niederlage am Freitag Federn lassen.

3. Handball-Liga (West)

Sowohl Angriff als auch Abwehr stimmten beim TSV und gewinnt verdient gegen die SG Schalksmühle-Halver 33:23 (17:11).

Der TSV Bayer Dormagen bezwang am vergangenen Samstag die SG Schalkmühle-Halver auswärts mit 33:23. Dabei glänzte die Mannschaft von Jörg Bohrmann trotz bekanntem Personalmangel sowohl in Abwehr als auch im Angriff!

3. Handball-Liga (West)

Der TSV Bayer Dormagen konnte sich dank schneller Angriffe und einer offensiven Abwehr mit 30:29 gegen den Wilhelmshavener HV verdient durchsetzen.

Vor 1132 Zuschauern meisterte der TSV Bayer Dormagen das im Vorfeld mit nur wenig Chancen gesehene Spitzenspiel gegen den Wilhelmshavener HV und siegte verdient mit 30:29 (13:12) Toren. Für Pascal Blos aus der A-Jugend war es das erste Spiel in der 3. Liga.

3. Handball-Liga (West)

TSV Bayer Dormagen vs. Wilhelmshavener HV! Sonntag, 24. November um 18 Uhr im TSV Bayer Sportcenter!

Am morgigen Sonntag empfängt der TSV Bayer Dormagen den Wilhelmshavener HV im Sportcenter. Während der WHV in Vollbesetzung auflaufen kann, muss der TSV neben Simon Ernst, Dennis Marquardt und Basti Damm, jetzt auch noch auf Peter Strosack verzichten. Deshalb ist morgen jede Unterstützung gefragt!

3. Handball-Liga (West)

Die dritte unentschiedene Auswärtspartie in Folge für den TSV Bayer Dormagen. 32:32 beim VfL Gladbeck.

Nach dem kurzfristigen Ausfall von Dennis Marquardt musste der TSV Bayer Dormagen ohne den Rückraumspieler beim VfL Gladbeck auflaufen. Die Auswirkungen bekam der TSV vor allem in der Abwehr zu spüren, konnte aber dank des Ausgleichstreffers von Markus Breuer einen Punkt mit nach Hause nehmen.

3. Handball-Liga (West)

Der TSV Bayer Dormagen gewinnt mit 37:23 Toren daheim gegen die HSG Krefeld.

Ein Feuerwerk der Tore bot der TSV Bayer Dormagen seinen 1120 Zuschauern im Spiel gegen die HSG Krefeld und gewann verdient mit 37:23. Kreisläufer Moritz Preuss überraschte mit Kurzeinsatz nach Verletzungspause.