Alle News zu: Lukas Stutzke

Nachfolgend werden dir alle News, die mit Lukas Stutzke ausgezeichnet wurden, nach Datum absteigend angezeigt.

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

2. Handball-Bundesliga: TSV Bayer Dormagen mit Unentschieden gegen TV Großwallstadt (2018/2019)

Niemand von den 1024 Zuschauern hatte beim Duell der Zweitliga-Aufsteiger mit diesem Ausgleich am Ende gerechnet, der TV Großwallstadt und Trainer Florian Bauer ganz sicher nicht. Denn man hatte sich eine winzige Chance auf einen Auswärtssieg ausgerechnet, musste der TSV Bayer Dormagen als Favorit doch immer noch auf Nuno Rebelo, Heider Thomas, Eloy Morante Maldonado, Janis Boieck, Tyron Hartmann und Julian Köster auf Grund von Verletzungen und Infekten verzichten. Derweil konnten die Rückkehrer Daniel Eggert (2) und Sven Bartmann nach langer Genesungszeit wieder eingesetzt werden.

Uhr,

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

TSV Bayer Dormagen empfängt Erstliga-Absteiger TuS N-Lübbecke

Zum Saisonauftakt in der 2. Handball-Bundesliga 2018/19 empfängt Aufsteiger TSV Bayer Dormagen am Freitagabend den Erstliga-Absteiger TuS N-Lübbecke im heimischen Sportcenter. Nettelstedt peilt als Saisonziel den direkten Wiederaufstieg in die stärkste Liga der Welt an. Für Trainer Aaron Ziercke und seine Schützlinge, darunter die beiden ehemaligen Dormagener Jó Gerrit Genz und Peter Strosack, steht morgen deshalb nur ein Sieg auf der Tagesordnung. Trotz der Außenseiterrolle stellt Wiesel-Trainer Ulli Kriebel hingegen klar: „Wir werden uns nicht verstecken!“

2. Handball-Bundesliga

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

TSV Bayer Dormagen verliert Testspiel gegen TUSEM Essen.

Am Freitagabend läutete der TSV Bayer Dormagen mit dem Testspiel gegen den 2. Handball-Bundesliga-Rivalen TUSEM Essen das Ende der Vorbereitungsphase ein. Ein Testspiel ist laut Definition im Duden ein Spiel, in dem die Leistung der Spieler getestet wird. Es werden verschiedene Systeme, Spielzüge bzw. Auslösehandlungen, schnelles Umschaltspiel und jede mögliche Konstellation auf dem Platz probiert und dabei soll allen Spielern Spielpraxis gegeben werden. Diese inhaltlichen Dinge sind dem Trainer wichtig, von daher kann man ein Testspiel gewinnen, muss aber nicht unbedingt.

Uhr,

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

3. Handball-Liga West: TSV Bayer Dormagen gewinnt gegen OHV Aurich

Lediglich 618 Zuschauer hatten am Samstagabend den Weg ins Dormagener Sportcenter gefunden, was wohl an der herrlichen Frühlingssonne und den – endlich – milden Temperaturen des Nachmittags gelegen haben mag. Dabei brauchten die Wiesel jede Unterstützung ihrer Fans, denn es stand ein Spiel gegen den Tabellenelften OHV Aurich auf dem Plan, der dem TSV im Hinspiel am Ende einen Punkt abknöpfte. Trainer Ulli Kriebel hatte für das Rückspiel Wiedergutmachung gefordert. Doch es sah am Anfang nicht unbedingt so aus, als könnten seine Schützlinge diese Forderung erfüllen.

Uhr,

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

3. Handball-Liga West: TSV Bayer Dormagen gewinnt gegen Kooperationspartner TV Korschenbroich

Lokalderbys haben ihre eigenen Gesetze. So auch die Partie zwischen dem Favoriten TSV Bayer Dormagen und dem Tabellenschlusslicht TV Korschenbroich. Das Team von Ronny Rogawska hatte sich fest vorgenommen, sich „ordentlich“ zu präsentieren und so staunten die 1006 Zuschauer im Sportcenter nicht schlecht, als den Gästen genau dies in den ersten Minuten auch gelang. Steffen Brinkhues (3) und danach der ehemalige Dormagener Gertjan Bongaerts (3) sorgten für das 0:2, während den Wieseln erst mal kaum etwas gelang.

Uhr,

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Rückraum-Shooter Lukas Stutzke erhält Zweitspielrecht beim Bergischen HC.

Rückraum-Shooter Lukas Stutzke wird in der nächsten Saison per Zweitspielrecht das Trikot des Bergischen HC tragen. Hauptverein bleibt 2018/19 weiterhin der TSV Bayer Dormagen. Erst zur darauffolgenden Spielzeit 2019/20 wechselt der Junioren-Nationalspieler vollends zum BHC, der momentan sehr reelle Chancen auf den Wiederaufstieg in die 1. Handball-Bundesliga hat. Für alle Beteiligten ist dies der nächste logische Schritt, um die Handballer-Karriere des 20-jährigen Leverkusener maßgeblich zu fördern und zudem eine Riesenchance für Lukas Stutzke.

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Handballer Eloy Morante Maldonado beim 29:20-Sieg gegen den Longericher SC Köln.

Die beiden letzten Begegnungen mit dem TSV Bayer Dormagen hatte der Longericher SC für sich entschieden. Zumindest die TSV-Fans erwarteten das Derby mit Spannung, aus Köln kamen jedoch weit weniger Zuschauer nach Dormagen als erwartet. Vielleicht dachte der ein oder andere LSC-Fan, dass ein Sieg auch diesmal eine klare Angelegenheit für sein Team sein würde. Doch dem war am Mittwoch nicht so. Die Gastgeber machten von Anfang an deutlich wer die Herren im Haus waren und rührten eine Abwehr aus Beton an.

Uhr,

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Nuno Carvalhais trug 2 Tore zum Auswärtssieg beim TV Korschenbroich bei.

Vor nur 475 Zuschauern in der 655 Personen fassenden Waldsporthalle legte der TSV Bayer Dormagen am gestrigen Samstagabend einen beeindruckenden Start gegen die zunächst hoffnungslos überforderte Mannschaft des TV Korschenbroich hin. Doch solch ein Spiel geht bekanntlich über 60 Minuten reine Spielzeit und die offenbarte in der zweiten Hälfte eklatante Probleme bei den favorisierten Wieseln. Das Ergebnis 24:33 (8:20) spiegelt in keinster Weise den Spielverlauf wider.

Uhr,

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Rückraumspieler Lukas Stutzke (5) bei der Heim-Niederlage gegen Spitzenreiter TuS Ferndorf.

Der TuS Ferndorf war an den Rhein gekommen, um die nächsten Punkte einzusacken und damit die Tabellenspitze zu verteidigen, schließlich will man direkt wieder aufsteigen. Gastgeber TSV Bayer Dormagen freilich wollte die beiden Zähler im heimischen Sportcenter halten und Tabellenerster der 3. Handball-Liga West werden. Die Partie versprach 60 spannungsgeladene Minuten und eine Kulisse mit 1269 Zuschauern bildete einen würdigen Rahmen für das Duell zwischen dem Zweiten und dem Spitzenreiter.

Uhr,

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Jan Hüfken, Linksaußen des TSV Bayer Dormagen, erwartet den TuS Ferndorf.

Am kommenden Sonntag findet mit der Partie zwischen dem TSV Bayer Dormagen und dem TuS Ferndorf das Gipfeltreffen der 3. Handball-Liga West statt. Um 17 Uhr heißt es dann Tabellenzweiter gegen Erster. Die Favoritenrolle wird mit 14:0 Punkten durchweg den Siegerländern zugesprochen. Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen mussten hingegen schon zwei Zähler abtreten. Doch das Team von Trainer Ulli Kriebel hat Heimvorteil. Das heißt lautstarke Unterstützung von nahezu allen Rängen des Sportcenters.