3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

HSG Krefeld kommt – Flügelflitzer Pascal Noll geht

Uhr, Sebastian Seidel  

Pascal Noll
Flügelflitzer Pascal Noll wechselt zur HG Saarlouis.

Zukünftig wird Zweitligist HG Saarlouis neben Trainer Jörg Bohrmann einen weiteren Ex-Dormagener auf der Lohnliste stehen haben: Linksaußen Pascal Noll. Dies gaben die Saarländer gestern offiziell bekannt. Bis zu fünf Mal können Wiesel-Fans den 21-jährigen Flügelflitzer aber noch in Aktion erleben. Die nächste Gelegenheit bietet sich bereits am morgigen Samstag ab 19 Uhr im TSV Bayer Sportcenter an, wenn das Team von Alexander Koke die HSG Krefeld um Trainer Olaf Mast empfängt.

Die HSG Krefeld kommt

Das Hinspiel im November letzten Jahres bei der HSG Krefeld entschied der TSV mit 27:28 Toren mehr oder weniger knapp für sich. Zur Pause stand es mit 15:15 Treffern noch unentschieden. Und obwohl der aktuelle Punktestand von 34:16 für den TSV und 24:26 für die HSG nicht klarer sein könnte, bleiben die Gastgeber des Rückspiels mit dem Motto „Keine Scherze gegen Krefeld“ auf ihrem Spieltagsplakat vergleichsweise zurückhaltend. Trotz aller Vorsicht zeigt sich Wiesel-Trainer Alex Koke dennoch selbstbewusst: „Wir haben in Krefeld gewonnen und wollen das auch am Samstag.“

Adé Pascal Noll

Jörg Bohrmann

Die für Linksaußen Pascal Noll noch anstehenden Partien im Trikot des TSV Bayer Dormagen kann man seit gestern an einer Hand abzählen, denn „Pasi“ hat einen Zweijahresvertrag bei Zweitligist HG Saarlouis unterschrieben. Das gaben die Saarländer nun offiziell bekannt. Dass diese Verpflichtung kein Zufall ist, dürfte wohl Jörg Bohrmann‘s Werk sein, der nach seinem Rücktritt als Trainer des TSV Bayer Dormagen vergangene Saison bei der HGS anheuerte. „Pascal ist ein junger, sehr ehrgeiziger Spieler mit großem Potenzial. Ich kenne ihn aus meiner Zeit in Dormagen sehr gut. 2012 sind wir gemeinsam Deutscher Jugendmeister geworden. Pascal ist ein pfeilschneller Außen und wird mit Martin Murawski ein gutes Duo auf dieser Position bilden. Er wird uns Spaß machen“, wird Jörg Bohrmann in der Mitteilung der HG Saarlouis zitiert.

Lieber Pasi, wir wünschen dir eine erfolgreiche und gesunde Zeit in Saarlouis und danken dir für deine mitunter Pfeil-schnellen Aktionen und Kabinettstückchen. cool

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar:

Du erklärst dich mit dem Absenden deines Kommentares mit unserem Regelwerk einverstanden!

*Pflichtfeld
** E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfeld!

Zurück

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu!