3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

TSV empfängt Leichlinger TV zum Saisonauftakt-Kracher

Uhr, Sebastian Seidel  

Patrick Hüter
Patrick Hüter musste im Testspiel einiges wegstecken.

Am morgigen Freitag startet das Drittliga-Team des TSV Bayer Dormagen gegen den Leichlinger TV gleich mit einem Kracher in die Saison 2017/18 der Weststaffel. Denn die Gäste um Trainer Frank Lorenzet werden wie die Schützlinge von Wiesel-Trainer Ulli Kriebel als Aufstiegskandidaten für die 2. Handball-Bundesliga gehandelt. Dementsprechend erwartet das Dormagener Publikum gleich am ersten Spieltag ein heißer Kampf auf Augenhöhe ab 20 Uhr im heimischen Sportcenter. Das Testspiel während der Vorbereitungsphase (35:37 LTV) zeigte bereits, dass auch in dieser Spielzeit Partien gegen die Blütenstädter keineswegs von Langeweile zeugen werden zwinkernd.

TSV Bayer Dormagen vs. Leichlinger TV

Ulli Kriebel während einer Auszeit

Der Leichlinger TV ist für die Saison 2017/18 personell gut aufgestellt. Die durchschnittlich 28,14 Jahre alten Schützlinge von Frank Lorenzet verfügen über Erfahrungen aus der 2. Handball-Bundesliga, der 3. Liga und Oberligisten. Beim TSV Bayer Dormagen sind die Spieler mit 22,53 Jahren im Durchschnitt rund sechs Jahre jünger. Dafür verfügen die Wiesel mit 17 Handballern über einen etwas größeren Kader als die Pirates mit 14 Spielern. Das wird jedoch nicht die körperliche Überlegenheit der Leichlinger wett machen können. Mit 93,29 Kg zu 89,82 Kg besitzt Leichlingen pro Kopf durchschnittlich rund 3,5 Kg mehr Körpermasse. Deshalb sollte der TSV sein Vorhaben auf „Tempohandball“ zu setzen, konsequent umsetzen.

Im aktuellen #HITTrainerTalk der Wiesel sagt Ulli Kriebel: „Wir haben diese Woche mit allen komplett den Feinschliff geholt“. Ob Keeper Sven Bartmann dabei sein wird, ist jedoch zu bezweifeln. Der 30-jährige Torhüter quält sich seit Wochen mit einer Schambeinentzündung herum. Diese Verletzung ist oft mit sehr langen Ausfallzeiten verbunden, die die betroffenen Leistungssportler jedoch auch zur Regeneration benötigen. An dieser Stelle wünschen wir „Barti“ gute und baldige Genesung Pflaster. Linkshänder Daniel Eggert hat sich von seiner Bänderverletzung soweit erholt und wird morgen angreifen können.

Anpfiff 20 Uhr im Sportcenter

Die Partie wird um 20 Uhr von den Unparteiischen Henning Bargmann und Daniel Stein angepfiffen, die letzte Saison ebenfalls den Saison-Auftakt im Sportcenter leiteten. Gegner war damals GSV Eintracht Baunatal (24:21 TSV), die diese Saison in der Oststaffel antreten.

Wer noch Tickets braucht, kann diese Online oder morgen eine Stunde vor Spielbeginn an der Abendkasse erwerben.

Wir hoffen, ihr seid dabei! lächelnd

Hit Trainer Talk #1

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar:

*Pflichtfeld
** E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfeld!

Zurück