News

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Neuzugang Tim Wieling (4/1) bei seinem ersten Heimspiel gegen den Leichlinger TV.

Hammer-Auftaktpartie zur Saison 2017/2018 in der 3. Handball-Liga West! Gastgeber TSV Bayer Dormagen erwartete am Freitagabend mit Spannung den Leichlinger TV zum Duell auf Augenhöhe. Beide Teams trafen bereits am 06.08.2017 in einem Testspiel aufeinander, das die Gäste mit 37:35 für sich entschieden. Also hatten die Männer um Trainer Ulli Kriebel noch eine Rechnung mit den Leichlingern offen und gingen dementsprechend voller Elan und mit Kampfgeist ins Spiel.

Uhr,  

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Kreisläufer Patrick Hüter wurde im Vorbereitungsspiel vom Leichlinger TV nicht verschont.

Am morgigen Freitag startet das Drittliga-Team des TSV Bayer Dormagen gegen den Leichlinger TV gleich mit einem Kracher in die Saison 2017/18 der Weststaffel. Denn die Gäste um Trainer Frank Lorenzet werden wie die Schützlinge von Wiesel-Trainer Ulli Kriebel als Aufstiegskandidaten für die 2. Handball-Bundesliga gehandelt. Dementsprechend erwartet das Dormagener Publikum morgen ein heißer Kampf auf Augenhöhe ab 20 Uhr im heimischen Sportcenter.

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Im Testspiel gegen den Leichlinger TV zogen die Wiesel des TSV Bayer Dormagen mit 37:35 Toren den Kürzeren.

Ein Testspiel oder auch Freundschaftsspiel dient den Vereinen als Vorbereitung auf die kommende Saison ohne offizielle Wertung oder Punktevergabe. In der Regel laufen Freundschaftsspiele fairer ab als Meisterschaftsspiele. Am gestrigen Sonntag trafen die Wiesel des TSV Bayer Dormagen, die auf fünf Akteure verzichten mussten, im Sportcenter auf den Leichlinger TV. In einer hart umkämpften, körperbetonten Partie wechselte immer wieder die Führung , zur Pause stand es 16:17 für die Gäste.

Uhr,  

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Das Testspiel zwischen Drittligist TSV Bayer Dormagen und Erstliga-Absteiger Bergischer HC endete 27:35 (14:19).

Das Testspiel der Drittliga-Wiesel des TSV Bayer Dormagen gegen die Löwen von Erstliga-Absteiger Bergischer HC endete nach 60 Minuten 27:35 (14:19). Unter den Gästen tummelten sich zwei ehemalige Dormagener: Kristian Nippes und Maximilian-Leon Bettin. Bevor die „Großen“ dran kamen, unterzogen sich die D- und die B-Jugenden beider Clubs einem Leistungstest. Trotz der (erwarteten) Niederlage des Teams von Trainer Ulli Kriebel, war es für alle Beteiligten ein aufschlussreicher Handball-Tag.

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Im ersten Testspiel der Vorbereitungsphase für die Saison 2017/18 gewann der TSV Bayer Dormagen gegen die HSG Krefeld 34:24.

Die Vorbereitung der 3. Liga West auf die neue Spielzeit ist in vollem Gange. Am gestrigen Mittwoch gab es, wenn auch kurzfristig terminiert, Gelegenheit für die Fans, die neu formierte Mannschaft des TSV Bayer Dormagen bei einem Testspiel gegen die HSG Krefeld unter Trainer Olaf Mast in Aktion zu sehen. Krefeld beendete die vergangene Saison auf dem zehnten Tabellenplatz. Auch Trainer Ulli Kriebel war inzwischen aus Madeira eingetroffen und konnte die neuen Spieler sehr gut ins Spiel integrieren.

Uhr,  

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Das Pressegespräch des TSV Bayer Dormagen zur Saison 2017/18 fand in den Räumen der VM VermögensManufaktur statt.

Mit den drei Neuzugängen Nuno Carvalhais, Daniel Eggert und Tim Wieling ist die Kaderplanung des TSV Bayer Dormagen soweit abgeschlossen und die Vorbereitung nimmt Fahrt auf. Die Fans können sich auf fünf Testspiele sowie den VM-Cup im Sportcenter freuen. Auf Einladung der Geschäftsführer Tim Schmiel und Thomas Wolfram vom TSV-Sponsor VM - VermögensManufaktur fand das Pressegespräch zur neuen Saison erstmals in den Firmenräumen auf der Berliner Allee in Düsseldorf statt.

Uhr,  

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Die Staffeleinteilungen der 3. Handball-Ligen für die Saison 2017/2018 wurden veröffentlicht.

Mit der heutigen Bekanntgabe der Staffeleinteilungen der 3. Handball-Ligen für die kommende Saison 2017/18 müssen sich Fans des TSV Bayer Dormagen auf zwei längere Auswärtsfahrten einstellen! So hat die Spielkommission des Deutschen Handball-Bundes den Oberliga-Aufsteiger ATSV Habenhausen sowie den OHV Aurich der Weststaffel zugeteilt. Wie bereits von vielen Fans erwartet, ist Zweitliga-Absteiger TuS Ferndorf ebenfalls der Weststaffel zugeordnet worden. Auch 2017/18 umfasst die 3. Liga West wieder 16 Teams.

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Linkshänder Daniel Eggert hat einen Zwei-Jahres-Vertrag beim TSV unterschrieben - Geschäftsführer Björn Barthel im Interview.

Der TSV Bayer Dormagen hat mit der Verpflichtung von Linkshänder Daniel Eggert die Kaderplanung für die kommende Saison in der 3. Handball-Liga West weiter vorangetrieben. Der Däne wechselt vom Zweitligisten ASV-Hamm-Westfalen und soll im rechten sowie mittleren Rückraum eingesetzt werden. Derweil können sich Wiesel-Fans auf den VM-Cup am zweiten August-Wochenende freuen. Im Rahmen des Turniers findet auch die Mannschaftspräsentation statt. Das erste Pflichtspiel wird voraussichtlich am 26. August ausgetragen.

3. Handball-Liga (West)

Die Wiesel des TSV Bayer Dormagen

Mit 30:41 Toren geriet der TSV Bayer Dormagen beim Longericher SC am letzten Spieltag in der 3. Handball-Liga West unter die Räder.

So hatten sich Mannschaft und Fans des TSV Bayer Dormagen das Saisonfinale absolut nicht vorgestellt! Auch wenn man nicht unbedingt mit einem Sieg der Wiesel gerechnet hat, tut das Ergebnis weh. Mit 41:30 Toren fegte der Longericher SC die TSV-Rumpftruppe aus der Halle. Den Gästen fehlten wegen des gleichzeitigen DM-Viertelfinal-Rückspiels der A-Jugend in Wetzlar gleich mehrere wichtige Akteure: Eloy Morante Maldonado, Lars Jagieniak und Lukas Stutzke, ebenso wie Daniel Andrejew.

Uhr,  

¼-Finale Deutsche Meisterschaft

Die Jungwiesel des TSV Bayer Dormagen

Nach dem 26:26-Remis im DM-Viertelfinal-Hinspiel zwischen dem TSV Bayer Dormagen und der HSG Wetzlar geht es im Rückspiel wieder bei „Null” los.

Mit einem 26:26-Remis trennten sich die A-Jugend-Teams des TSV Bayer Dormagen und der HSG Wetzlar im Viertelfinal-Hinspiel um die Deutsche Meisterschaft in der Jugend-Handball-Bundesliga. So geht es am kommenden Samstag, den 06. Mai, um 18 Uhr in der Sporthalle Dutenhofen wieder bei „Null“ los. Dabei hatten die Jungwiesel vor 416 Zuschauern im Sportcenter die Chance beim Stand von 26:25 den Sack zu zumachen und im auswärtigen Rückspiel mit einem, wenn auch kleinen, Vorteil anzutreten.